Fördermittelberater beziehen neue Räumlichkeiten

ILE Bayerischer Wald. Heimatregion, Themen

Einzug ins neue Europahaus

 Die Fördermittelberater des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern, Martin Kenneder und Julia Stieglbauer, sind in das neue Europahaus in Freyung gezogen. Das neue Gebäude vereint die Euregio, die Europaregion Donau-Moldau, Europe Direct und die Fördermittelberater des ALE unter einem Dach. Somit soll die Förderkompetenz für den Bayerischen Wald an einem Ort gebündelt werden. Das neue Europahaus besteht aus einem Neubau und aus dem historischen „Ortingerhaus“, welches für das Vorhaben restauriert wurde. Neben den genannten Institutionen werden auch ein Sprachkompetenzzentrum und ein Regionalladen im Europahaus zu finden sein.

Julia+Martin

Martin Kenneder und Julia Stieglbauer beraten zu Förderthemen aus diversen Bereichen und arbeiten dabei u.a. mit Kommunen, Hochschulen, Vereinen und Unternehmen zusammen. Zu ihrem Gebiet gehören die Landkreise Deggendorf, Freyung-Grafenau, Passau, Regen und Straubing-Bogen. Wenn Sie Informationen zu Förderungen aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln oder eine Projektidee haben können Sie Martin Kenneder (0174/2088160 oder martin.kenneder@ale-nb.bayern.de) und Julia Stieglbauer (0172/3137866 oder julia.stieglbauer@ale-nb.bayern.de) auch persönlich im Europahaus in der Kolpingstraße 1 in 94078 Freyung erreichen.