Innenentwicklung innen im Kern – nicht außen am Rand

Mathias Mehler Akteure, Allgemein, Bayerischer Wald. Heimatregion, Videos

Evaluierung zum Flächensparen durch Innenentwicklung im Oberen Werntal

Zehn Gemeinden fassten 2008 einen Grundsatzbeschluss zur gemeinsamen Innenentwicklung, um Leerstände und Flächenpotenziale in den Dörfern zu nutzen. Ihr Motto lautet: Wir entwickeln unsere Dörfer innen im Kern, nicht außen am Rand. Nach zehn Jahren ziehen sie nun Bilanz:

 

10 Gemeinden – 10 Jahre aktive Innenentwicklung!Im ländlichen Raum zwischen Bad Kissingen und Schweinfurt lautet…

Gepostet von Bayerischer Wald – Die Heimatregion am Donnerstag, 10. Oktober 2019

 

 

 
Titelseite der Broschüre
Insgesamt wurden 50 Hektar Neuausweisungen im Außenbereich und 270 Leerstände vermieden. Zudem wurde die Herstellung von jeweils 11 bis 14 km Straße, Kanalisation, Stromleitungen und Wasserleitungen unnötig, was den Gebührenzahlern über 4 Mio. Euro in den kommenden 20 Jahren erspart.