Dank aktiver Mithilfe der Dorfbewohner – Neuer Spielplatz in Dietelskirchen

Mathias Mehler Akteure, Allgemein, Bayerischer Wald. Heimatregion

Auf dem neuen Spiel- und Bolzplatz in Dietelskirchen (Gemeinde Kröning, Landkreis Landshut) schlagen Kinderherzen höher

 

Schon beim ersten Anblick des neu errichteten Spiel- und Bolzplatzes in Dietelskirchen wird deutlich – da schlagen Kinderherzen höher. Nur die aktive Mithilfe der Dorfbewohner machte die Umsetzung in Kooperation mit der Gemeinde Kröning überhaupt erst möglich. In weit über 800 Stunden ehrenamtlicher Arbeit verwirklichten die Einheimischen unter Federführung von Künstler Örni Poschmann hier ein echtes Schmuckstück. Besonderes Highlight beim neuen Tummelplatz für kleine und große Kinder ist die künstlerische Gestaltung der Spielgeräte. Mit ganz viel Liebe zum Detail haben die Verantwortlichen einen Platz zum Toben und kreativen Spielen geschaffen – direkt im Dorf.

 

 

Dank aktiver Mithilfe der Dorfbewohner – Neuer Spiel- und Bolzplatz in Dietelskirchen wird Realität -Schon beim ersten Anblick des neu errichteten Spiel- und Bolzplatzes in Dietelskirchen wird deutlich – da schlagen Kinderherzen höher. Nur die aktive Mithilfe der Dorfbewohner machte die Umsetzung in Kooperation mit der Gemeinde Kröning überhaupt erst möglich. In weit über 800 Stunden ehrenamtlicher Arbeit verwirklichten die Einheimischen unter Federführung von Künstler Örni Poschmann hier ein echtes Schmuckstück. Besonderes Highlight beim neuen Tummelplatz für kleine und große Kinder ist die künstlerische Gestaltung der Spielgeräte. Mit ganz viel Liebe zum Detail haben die Verantwortlichen einen Platz zum Toben und kreativen Spielen geschaffen – direkt im Dorf.Praktisch für die Eltern: Gleich neben dem malerisch gelegenen Spielplatz am Dietrichstettener Graben wurde eine Hütte mit Freisitz errichtet. So entwickelte sich der bisher ungenutzte Bereich an der Siedlung „Am Bach“ in Windeseile zum regelmäßigen Treffpunkt von Mamis und Papis. Ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft.Demnächst werden noch heimische Laubbäume und Sträucher gepflanzt, die dann ab nächstem Jahr für ausreichend Schatten in den „Spielpausen“ sorgen werden.Daumen hoch für dieses tolle Gemeinschafts-Projekt im Rahmen der Dorferneuerung Dietelskirchen 👍

Gepostet von Bayerischer Wald – Die Heimatregion am Dienstag, 28. Juli 2020


Praktisch für die Eltern: Gleich neben dem malerisch gelegenen Spielplatz am Dietrichstettener Graben wurde eine Hütte mit Freisitz errichtet. So entwickelte sich der bisher ungenutzte Bereich an der Siedlung „Am Bach“ in Windeseile zum regelmäßigen Treffpunkt von Mamis und Papis. Ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Dorfgemeinschaft. Demnächst werden noch heimische Laubbäume und Sträucher gepflanzt, die dann ab nächstem Jahr für ausreichend Schatten in den „Spielpausen“ sorgen werden.

 

Daumen hoch für dieses tolle Gemeinschafts-Projekt im Rahmen der Dorferneuerung Dietelskirchen 👍